Allgemein Praktikum R√ľckblick

Meine dritte Woche

In diesem Artikel lest ihr, worum sich die dritte Woche meines DropFriends Praktikums drehte. Kleiner Hint: Sie hatte viel mit Facebook zu tun ūüėÉ.

Montag & Dienstag: Kreatives Brainstorming

Der Montag Morgen begann mit dem Erstellen und Posten eines Facebook & Twitter Beitrags, in dem DropFriends mich das erste Mal offiziell auf Social Media begr√ľ√üt. Daf√ľr habe ich ein kleines Fotoshooting mit passendem Setting gemacht.

Anschlie√üend begann die spannende Kreativ-Phase, in der ich mehrere Konzepte f√ľr Facebook Ads erstellte. Dies erfolgte nach einer l√§ngeren Recherche, bei der ich erfolgreiche Social Media Werbungen von bekannten Firmen und StartUps auf Motive und Mottos untersuchte. Daraufhin entstand die erste Reihe an Ads mit neu ausgedachten Werbeslogans und passenden Bildern aus einer Stock Library.

Noch am selben Abend besprach ich mit Martin die Ad-Konzepte.
Am Dienstag verbesserten wir diese gemeinsam mit neuen Ans√§tzen, um die perfekte Werbekampagne aufzustellen. Dabei waren uns 3 Punkte ganz besonders wichtig: Ein ausdrucksstarkes Bild/Video, einen fesselnden Titel und eine informative Beschreibung. Diese 3 Punkte sollten dann in einer runden Geschichte erz√§hlt werden, damit wir so mehr Kunden auf einer spannender Art und Weise von unserer App zu √ľberzeugen.

Mittwoch & Donnerstag : Umsetzung

Nachdem wir uns f√ľr Videos statt Bildern entschieden, machte ich mich auf die Suche nach passenden Videoclips f√ľr unsere neue Werbekampagne „Dank DIR“. Mit diesen Videos erstellte ich 5 Facebook Ads und verband sie mit einem neu erstellten Outro, das unseren Slogan und das App-Interface zeigt.

Diese 5 Ads wurden im Laufe des Mittwochs und Donnerstags fein-getuned und in Teamarbeit perfektioniert. Bis wir endlich zufrieden waren änderte ich etliche Male den Slogan, die Positionierung des Textes, die Dauer des Clips und die Videobeschreibung. Am Ende entstand ein gut durchdachtes Adset mit Storytelling Charakter.

Donnerstag Nachmittag war es dann soweit. Wir veröffentlichten unser erstes Facebook Adset. Nun gilt es die Performance zu beobachten und in den kommenden Wochen aus den Erkenntnissen kleine Veränderungen zu machen um möglichst viele Kunden zu generieren.